GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (2023)

Das allerschönste Heidi-Zitat:

„Diese Woche dreht sich alles um Personality und innere Stärke“, sagt Heidi zu Beginn der Sendung. Bei GNTM geht es diese Woche um das harte Medienbusiness. Heidis sogenannte Mädels sollen dieses Business lernen, indem man ihnen gemeine Interviewfragen stellt und ihnen böse Kommentare bei „tag24.de“ zeigt. Heidi weiß: „Der Hass ist leider da bei den Menschen.“

Anzeige

Das musste ich während der Sendung googeln:

Anzeige

Als extra-gemeine Fragestellerin für die Trainings-Interviews hat Heidi Claudia von Brauchitsch eingeladen. Die Mädels kennen sie, ich nicht; laut Wikipedia ist Frau von Brauchitsch „Anchorwoman“ bei Sat.1 – und als aufsteigende Personality aus dem Medienbusiness sollte ich sie kennen, denn sie hat 2021 mit Linda Zervakis ein Kanzler-Triell moderiert. Dabei geriet sie in die Kritik, weil sie Annalena Baerbock fälschlicherweise kurzzeitig das Zeitbudget beschnitten hatte. Böse Zungen im Netz schlugen, das läge am bösen Willen von Frau von Brauchitsch, die früher bei einer Sache namens „CDU TV“ gearbeitet hat, und, danke Wikipedia, deren Mann außerdem der Sohn eines Hauptbeteiligten der Flick-Affäre ist …

Der langweiligste Moment:

All das habe ich während einer „Challenge“ gelesen, in der vier Mädels darum stritten, das „Gesicht“ eines Produkts werden zu können. Den Produktnamen möchte ich nicht noch einmal nennen, immerhin gab es ja etwa zwanzig Minuten Dauerwerbesendung dafür auf ProSieben. Verstanden habe ich das Produkt trotzdem nicht.

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (1)

Anzeige

Der röhrenjeansbewehrte Eigentümer des Herstellers nannte es immerzu „Eyepatches“, was „Augenklappe“ heißt. Das Produkt war dann aber eher so eine Art Window Color fürs Gesicht, farbige Gummiaufkleber zum Unters-Auge-Kleben. Ist das ein Pflegeprodukt? Es sieht jedenfalls cool aus, wie diese Streifen, die man von Football-Spielern kennt.

Die vier Mädels, die darum streiten, das Eyepatches-Gesicht 2023 zu werden, müssen sich aber nicht nur Eypatches ins Gesicht kleben, sondern auch kleine Referate halten, zum Beispiel zum Thema „Träume“.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Twitter

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Twitter freigeben

Der perfekte Reality-TV-Moment in dieser Folge:

Zurück zu Sat-1-„Anchorwoman“ Claudia von Brauchitsch: Wie im Kanzler-Triell musste sie sich Heidis Mädels in Dreier-Gruppen vornehmen. In einer dieser Gruppen saß Marielena. Sie stellt sich als „Miss 50plus Germany“ vor und sieht jünger, frischer und gesünder aus als ich (27). Ein Wunder der modernen Medizin? Das will auch Frau von Brauchitsch wissen.

Sie möchte kein faltenfreies Gesicht

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (2)

Eiskunstlauf-Legende Kilius

„Ein gestrafftes Gesicht macht nicht jünger“

Anzeige

Nur bei den Brüsten, antwortet Marielena, gab es medizinische Interventionen, und verrenkt dann aufwendig mimisch ihr Gesicht: „Kein Botox!“, strahlt das aus, und man ist versucht, es zu glauben. Frau Brauchtisch starrt kühl zurück, ihr Gesicht ist die Eiger-Nordwand und auf das Mimik-Verrenke-Spiel steigt sie irgendwie auch nicht ein. Zum Totlachen!

Für diese Szene wird es einen Shitstorm geben:

Olivia hat „Asylantin“ gesagt, aber weil sie selbst als Kind in Deutschland Asyl gesucht und bekommen hat, ist das wohl in Ordnung. „Von der Asylbewerberin zur GNTM-Kandidatin, das ist schon was!“, sagt Olivia selbst, was stimmt und von Frau von Brauchitsch nur mit einem müden „Ja, das ist schon was“ bestätigt wird. Ist das schon einen Shitstorm wert?

Ich würde stattdessen Folgendes vorschlagen: Der Moment, in dem Frau von Brauchitsch Somajia wegen ihrer Gucci-Tasche gefrontet hat. Was war passiert? Claudia wollte Somajia im Interviewtraining aus der Reserve locken. Dazu konfrontierte sie sie mit Fotos von deren Instagram-Account, auf dem Somajia an schicken Stränden mit teuren Dingen herumwedelt, unter anderem einer Gucci-Tasche. Der Dialog (sinngemäß):

Anzeige

Anzeige

Claudia: Ist die Gucci-Tasche echt?
Somajia: Ja
Claudia: Wo arbeitest du?
Somajia: An der Tankstelle. Und als Tänzerin.
Claudia: An der Stange?
Somajia: Nein, ich werde gebucht auf Partys.
Claudia: Du willst nicht beantworten, wie du dein Luxusleben finanzierst. O.k.

Will Frau von Brauchitsch sagen, Somajia geht anschaffen? Oder dass Tankwartinnen nur standesgemäß mit einer Bifi posieren dürfen? Sehr empörend!

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (3)

Vielleicht merkt Frau von Brauchitsch, dass sie zu weit gegangen ist. Oder sie ist eine geniale Interviewtrainerin, denn die vorher eher wortkarge Somajia kommt dann wirklich aus sich heraus und schmettert ihr (sinngemäß) entgegen: „Ich bin doch nicht diese Louis-Vuitton-Tasche! Ich repräsentiere mich als wunderschöne Frau und zeige, unter anderem mit afrikanischen Kleidungsstilen, meine Herkunft!“

Frau von Brauchitsch gibt sich dann schwer begeistert und unterstellt Somajia, eine „Brandrede“ gehalten zu haben. Wikitonary zieht als Beispielsatz für die Verwendung von „Brandrede“ „Die Weber“ von Gerhart Hauptmann heran: „Aber gerade dieses Publikum schien die zündenden Schlagworte zu vermissen; die Brandreden, deren unverblümte Wörtlichkeit auf die Massen weit stärker wirkt als eine plastische Darstellung menschlicher Vorgänge.“

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Twitter

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Twitter freigeben

Die Verwendung des Begriffs „Brandrede“ spricht insofern dafür, dass Frau von Brauchitsch sich als etwas zu klassenbewusst ertappt gefühlt hat und vielleicht in ihren eigenen Augen zu weit gegangen ist – der Shitstorm kann beginnen.

Über diese Szene habe ich mich geärgert:

Ich könnte mit Frau von Brauchitsch weitermachen, zum Beispiel hat sie einer 18-Jährigen einen ziellosen Jetset-Lifestyle vorgeworfen. Geht es darum nicht bei der Sendung?

Ärgerlich war aber auch der Walk. Platziert wurde dieser in einer Kulisse nach industrieller Fertigung anmutender Comic-Drucke. Wenn Sie nun an den Pop-Art-Künstler und Surrealisten Roy Liechtenstein denken, liegen Sie richtig, genau so sah das Setting aus. Nur wurde Liechtenstein nicht einmal erwähnt, um sich, wie hier, einen pseudointellektuellen Anstrich zu verpassen, dabei würde das doch gut passen zur aktuellen Heidi Klum, die mit XXL-Pony und -Sonnenbrille doch wohl wie Anna Wintour aussehen will, die bestimmt intellektuell ist? Oder war einfach etwas mit Heidis Botox nicht in Ordnung?

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (4)

In diesem Moment denke ich: Ist das GNTM oder eine Selbsthilfegruppe?

Anzeige

Anzeige

Das dachte ich in dem Moment, als sich die Mädels in einer Selbsthilfegruppe zusammensetzten. Das taten sie unter Anleitung der Psychologin Pia Kabitzsch, die laut eigenen Angaben „viel zum Thema Hatespeech gemacht hat“ und der Ex-Gewinnerin von GNTM Alex Mariah Peter.

Es geht um Hasskommentare, die die Einspielerredaktion ganz süß in eine Print-Zeitungsoptik verwandelt hat; wahrscheinlich, weil Negativ-Kommentare von „tag24.de“, namenlosen Twitter-Profilen oder „maedchen.de“ nicht die allerhöchste Relevanz haben, aber in Druck-Ästhetik so wirken.

Lesen Sie auch

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (5)

Mehr als eine Farb-Frage

Beige Kleidung, beiges Zimmer, beiges Baby – tolle Eltern?

Heidi findet: „Wir wissen ja alle, wie schwierig es mittlerweile ist, mit der Presse umzugehen.“ Die schlaue „Miss 50plus Germany“ Marielena sagt, sie könne die Kommentarspalte ja einfach ausschalten und sich das alles nicht anschauen. Die Mädels geben aber zu Bedenken: Sie sind jetzt ja Personen der Öffentlichkeit.

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (6)

Und Cassy könnte einen noch lange nachwirkenden Reflexionsprozess eingeleitet haben, denn sie meint: Gut, dass sie so einen Social-Media-Workshop bekommen haben, denn in der Sendung müssten sie ja ständig so komische Hüte und solche Dinge anziehen und dann kommen ja die Negativkommentare … Aber dafür werden Heidis Mädels ja auch wahnsinnig gut bezahlt – müssen sie ja, bei dieser Menge an Werbung, unter anderem für Eyepatches, oder?

Diese Frage(n) stelle ich mir beim Anschauen die ganze Zeit – ohne eine Antwort zu bekommen:

Kurz vor oder nach einer Werbepause erwischen wir die Mädels lachend an einem Pool, sie reden über Schönheitsoperationen: Wer von euch hat schon was „machen lassen“? Daraufhin sagt Katherine, sinngemäß: „Ja, haha, also ich habe mir vier Zähne herausnehmen lassen, weil (unverständlich) nicht passt da.“ Leider hat das niemand mehr aufgegriffen. Das war bestimmt ein Scherz und es ging um ihre Weisheitszähne. Oder?

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (7)

Meine Prognose:

Coco war mir von Anfang an sympathisch. Alle hacken auf ihr herum, nur weil sie mal gesagt hat, sie fände es nicht so schlimm, wenn sie heimgeschickt werden würde. Die Frau hat eben Heimweh! Außerdem war ihr Walk fantastisch. Warum? Ich habe sie gar nicht erkannt, sie ist völlig hinter Outfit, Setting, Rolle verschwunden. Und darum geht’s doch beim Modellstehen.

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (8)

Jan Alexander Casper ist Volontär in der Innenpolitik. Er denkt, mit Reality-Formaten nicht viel Erfahrung zu haben, hat aber jede „Top Gear“-Folge zweimal gesehen. „Germany’s Next Topmodel“ sah er zuletzt, als es noch Thomas & Thomas gab und wundert sich, wie Heidi das nun alles allein hinbekommt.

Alle Folgen auf einen Blick:

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (9)

GNTM 2023

Und plötzlich wendet sich Heidi Klum direkt an die Zuschauer

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (10)

GNTM 2023

Als ob es jemanden interessiert, dass ihr Kleid zu lang ist

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (11)

GNTM 2023

Wo kauft man große Zähne und warum sieht keine mehr aus wie Lena Gercke?

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (12)

GNTM 2023

Ein eiskalter Gruselmoment voll menschlicher Abgründe

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (13)

GNTM 2023

Wenn eine Schere Tränen auslöst, ist es Zeit fürs Umstyling

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (14)

GNTM 2023

„Ach, das war das Nacktshooting?“

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (15)

„Germany‘s Next Topmodel“

Weinen, obwohl man nicht rausfliegt – Das muss man erst mal schaffen

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (16)

„Germany‘s Next Topmodel“

„Am Ende des Tages bin ich der Boss und ich bestimme die Regeln!“

GNTM 2023: „Warum sieht die Miss 50plus so jung aus?“ - WELT (17)

„Germany‘s Next Topmodel“

„Im Moment sehen wir mehr Hintern als deinen Kopf“

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Duane Harber

Last Updated: 21/05/2023

Views: 6514

Rating: 4 / 5 (71 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Duane Harber

Birthday: 1999-10-17

Address: Apt. 404 9899 Magnolia Roads, Port Royceville, ID 78186

Phone: +186911129794335

Job: Human Hospitality Planner

Hobby: Listening to music, Orienteering, Knapping, Dance, Mountain biking, Fishing, Pottery

Introduction: My name is Duane Harber, I am a modern, clever, handsome, fair, agreeable, inexpensive, beautiful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.